Posts mit dem Label trauriges werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label trauriges werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, April 20, 2018

Artikel 74 Polizeiaufgabengesetz: Errichtung eines Polizeistaats

Art. 74: Einschränkung von Grundrechten
Auf Grund dieses Gesetzes können die Grundrechte auf Leben und körperliche Unversehrtheit, Freiheit der Person, auf Versammlungsfreiheit, des Fernmeldegeheimnisses sowie auf Freizügigkeit und auf Unverletzlichkeit der Wohnung eingeschränkt werden.
(Quelle)
Zu deutsch: Polizei, Nachrichtendienst, Verfassungsschutz etc. werden de facto zusammengeführt (Gewaltenteilung ist so 1748) und jedermann darf künftig präventiv für eine unbegrenzte Zeit festgehalten werden. Und die Cops dürfen nun einfach mal so Wohnungen verwanzen, Mails mitlesen und einen abhören (der gute alte Staatstrojaner, o'zapft is), natürlich ohne richterliche Verfügung.
Ganz ehrlich, die Schleierfahndung ist ja schon reine Schikane, aber das? Das wird ein 1A Polizeistaat à la Orwell oder Huxley.

Ach ja, wer Lust hat, morgen um 16:30h ist am Bahnhof ´ne kleine Demo angesetzt. Und auch wenn man mit den Organisatoren (Antifa oder die Grünen glaube ich) sonst nicht viel am Hut hat, wäre es gut, wenn da ein paar Leutchen auftauchen würden...

Donnerstag, April 12, 2018

Sonnenglobuli gegen Chemtrails

Wenn euch die Posts über bioenergetischen Sekt oder eingekochtes Wasser gefallen haben, werdet ihr diesen lieben: Sonnenglobuli gegen Chemtrails!


Darum geht´s:

"Die kosmische Lebens-Kraft der Sonne als Sonnenglobuli bzw. Lichtglobuli zum Einnehmen"

"Sie brauchen nun nicht länger Angst vor den Folgen der ChemTrails zu haben."

"Die Kombination von Sonnen-Frequenzen und mit feinstofflichen Energiefeldern aus der geistigen Welt kann dabei helfen, Ihre gesamten energetischen Körperfunktionen zu stabilisieren und zu harmonisieren."

"Auch zur Energetisierung Ihres Trinkwassers geeignet (5 Globuli in 1 Liter Wasser auflösen, 30 Min. einschwingen lassen)."

So, ich gehe dann mal kurz kotzen...Kosten für Globuli werden übrigens von vielen (Stand 2017: 84) Krankenkassen übernommen...

Ach ja, alle Homöopathiefans sollten sich vielleicht die Infos unter Inhalt und Zusammensetzung anschauen


  • Inhalt: 5g Zuckerkügelchen. Unarzneiliches und arzneimittelfreies Produkt. Lebensmittel
  • Zusammensetzung: 99,5 % Saccharose (Zucker) und 0,5 % gereinigtes Wasser.

Für alle, die es nicht wahrhaben wollen: Das sind hochgerechnet 3390€ für ein Kilo Zucker, das bei der Rewe für 65 Cent zu haben ist.

Montag, April 09, 2018

Kleiner Nachtrag zu "Top 3 things NOT to do in America"

"Eine von der Familie in Auftrag gegebene Obduktion habe ergeben, dass der 22-Jährige von acht Kugeln in den Rücken und in die Seite getroffen worden sei, sagte der Anwalt der Familie am Freitag. Keine der Kugeln habe ihn von vorne getroffen. [...]
"Er war dem Haus zugewandt", sagte der Pathologe Bennet Omalu, der Clarks Leichnam obduzierte. "Er war nicht den Beamten zugewandt.

Polizisten hatten Clark am 18. März in seinem Garten in Sacramento erschossen, angeblich, weil sie sein Smartphone für eine [auf sie gerichtete] Waffe hielten"

Mittwoch, April 04, 2018

for your interest

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion Trixi Storch beschimpft den VfL Osnabrück als Honk (Synonyme sind die Ausdrücke Dummkopf, Trottel oder Idiot), weil sie ein schlichtes "gegen rechts" auf ihren Trikots stehen haben.

Schon lustig, was die Frau Sonntagabend um 22:30h so für Sorgen hat...

Mittwoch, März 21, 2018

Skandal um Cambridge Analytica !!!einseinself

Ein Datenanalyse-Unternehmen nutzt Daten. Wer hätt´s gedacht...

An alle Schlaumeier, die jetzt ihren Facebook-Account löschen (u.a. um dann jeden damit nerven zu können, dass man nicht mehr auf Facebook ist. Jeder missionierende Vegetarier ist da angenehmer...). Vergesst nicht, auch euren Instagram-Account zu löschen und auch WhatsApp muss weg, denn wenn schon einen auf Aussteiger machen, dann auch richtig. Oh, auf WhatsApp will man doch nicht verzichten? Tja, dann kannste die restlichen Accounts auch behalten, so bringt das nämlich gar nichts, gehört alles zu Facebook...

Der Spruch ist zwar alt, stimmt aber immer noch: "Wer zahlt ist Kunde, wer nicht zahlt ist Produkt"

Und wer sich plötzlich Gedanken um Datenschutz macht, hier ein paar Denkanstöße/Fragen:

  • Nutzt ihr Android-Produkte? Wie glaubt ihr, dass google bspw. auf google maps die Fahrtdauer in Echtzeit berechnet?
  • Fan von Google und Youtube? Oder gar von Google Home oder Alexa?
  • Wisst ihr, welche Zugriffsberechtigungen ihr euren Apps (Kamera, Fotos, Adressbuch...) so gebt?
  • Wie sieht das Konzept von Paybackpunkten aus? Und könnte es irgendwann eine Versicherung interessieren, ob ihr regelmäßig Tabak und Schnaps kauft?
Ernsthaft, ich finde es super, wenn der ein oder andere nun ein wenig misstrauischer ist, sich aber zu denken "Ha, Facebookkonto gelöscht, jetzt bin ich wieder schön anonym" ist wirklich mehr als naiv.
Solange man im Alltag im Netz surft, ein Smartphone hat, Kundenkarten nutzt etc. wird man IMMER getrackt werden. Das mag jetzt paranoid erscheinen, ist aber nun mal so. Überlegt mal, wie oft ihr irgendwelche Daten preisgebt. Ihr zahlt offline per EC-Karte? Irgendwo wird der Standort und der Betrag gespeichert. Ihr habt eine Email-Adresse? Irgendwo werden Cookies ausgelesen, Zugriffszeit, Device und Standort gespeichert. Backup in der Cloud gemacht? Fragt mal den ein oder anderen Promi, ob nicht doch das ein oder andere private Bild im Netz gelandet ist.
Datenkraken gab´s schon immer und wird´s auch immer geben.

Samstag, März 03, 2018

"Ob die Tat einen ausländerfeindlichen Hintergrund hat, konnten die Beamten nicht sagen"

"Die 19-Jährige sei bereits am vergangenen Freitag gegen 20.30 Uhr im Hinterhof ihres Wohnhauses von zwei vermummten Männern bedrängt, beleidigt und in Rücken und Kniekehlen geschlagen worden[...]Beide Männer sollen die Eritreerin mit den Worten, wir wollen keine Ausländerbabys hier, verbal beleidigt haben"

Liebe Beamten der Polizei Leipzig, WAS ZUM HENKER AUßER EINEM AUSLÄNDERFEINDLICHEN HINTERGRUND SOLL ES DENN SONST BITTE GEWESEN SEIN???


Montag, Februar 12, 2018

Alexa, Google Home & Co

Ich will, ich will eure Stimmen hören 
Ich will, ich will die Ruhe stören 

(Rammstein - Ich will)

Weil meinen gebetsmühlenartigen Bedenken ja nie einer zuhört, hier ein Zitat aus der Süddeutschen, die zwar nicht fehlerfrei, aber zumindest seriöser und glaubhafter als manch andere Zeitung ist:

"Die Geräte hören pausenlos zu"

Des Weiteren "sei nicht erkennbar, wie, in welchem Umfang und wo die erfassten Informationen verarbeitet werden"; ob im Zweifel "wirklich keine Geräusche mehr aufzeichnet werden, können nur Amazon und Google sagen".

Btw, "als Google im Oktober seinen smarten Lautsprecher Home Mini auf den Markt brachte, übertrugen die ersten Modelle jedes Wort auf Googles Server".


Geil.

Montag, Dezember 18, 2017

Insgesamt ist das Fahrzeug genau so, wie wir uns das vorgestellt haben

Kannste dir nicht ausdenken: Sachsens neue Panzerwagen haben 1A-Nazistickereien, dem Innenministerium ist das aber wurscht, da die "vom Hersteller so ausgeliefert" wurden.

Ach ja, während das sächsische Innenministerium sich rausreden will, bezieht das Landeskriminalamt Sachsen klar Stellung. Insgesamt sei das Fahrzeug genau so, wie man es sich vorgestellt hat (siehe hier ab Minute 2.17)

Mittwoch, Dezember 06, 2017

Teile dieser Stasi-Scheiße könnten mich verunsichern

Nach Intermezzi als Finanzminister (Sachsen), Justizminister (Sachsen), Innenminister (Sachsen), Minister für besondere Aufgaben (Bund), nochmal Innenminister (Bund), Verteidigungsminister (Bund) und jetzt wieder Innenminister (Bund) - übrigens alles Posten, die der alte Jobhopper erst nach 2000 innehatte - hat der gute Karl Ernst Thomas endlich seine Bestimmung gefunden:
Er will die Industrie verpflichten, deutschen Sicherheitsbehörden das Herümschnüffeln in privaten Autos, PCs und Fernsehern zu ermöglichen.

Ha, endlich Sicherheit! Fuck you Tommy, möge dich der Blitz beim Scheißen treffen. Und höre endlich Aber höre bitte mit verlogenem Gewäsch wie

"Voraussetzung bleibt ein richterlicher Beschluss" oder "private Daten [...], um Endkunden rechtzeitig zu warnen"

auf, dass muss einem doch mittlerweile peinlich sein...Richterliche Beschlüsse wie bei nächtlichen Polizeikontrollen, die automatisiert erfolgen, weil kein Richter nachts rausgeklingelt werden will? Oder Staatstrojaner auf privaten Rechnern, die dann völlig überraschend zweckentfremdet werden? Sicherheit hin oder her, es ist KRANK zu fordern, theoretisch jeden Bürger überwachen zu können! Nicht mehr lange, und man wird verpflichtet, sich 24 Stunden am Tag ´ne GoPro umzuhängen.

82 Millionen unter Generalverdacht wollten wählen gehen,
da haben sie ihr Hirn eingeschaltet, da waren es der Wähler 10...

Dienstag, Oktober 31, 2017

Österreich, was läuft da falsch bei euch?

Man kann mittlerweile ja recht gut analysieren, woher die Wählerstimmen an rechtsgerichtete Parteien kommen. Da ich an der deutschen Situation (ist ja ein ähnlicher Rechtsruck) näher dran bin, bleibe ich kurz in Deutschland. Da quasi jede Partei Stimmen an die AfD verloren hat, hoffe ich, dass da doch einige "Protestwähler" dabei waren und nur wenige, die wirklich Angst vor Flüchtlingen haben oder - noch schlimmer - vor Ausländern generell.
(Immer wieder auffallend, wie schnell beim Lästern über Flüchtlinge plötzlich auch über Türken oder Russen gemotzt wird.)

Diese Ängste gibt es auch in Österreich, das ein meiner Meinung nach niederschmetterndes Wahlergebnis erzielt hat. Aber gut, die Wähler haben demokratisch entschieden, jetzt müssen sie auch mit den Konsequenzen leben. Natürlich sind die sogenannten Gutmenschen alle naiv und weltfremd, während man selbst weit weg vom rechten Spektrum ist. Ausländer sollen am besten zwar alle daheim bleiben, aber eine zweite NS-Zeit will natürlich auch keiner, was ich den rechten Wähler auch glaube. Man ist zwar eher rechts als links, Nationalismus ist dann aber sogar dem schlimmsten Stammtischrechten zu krass.

Ich bin mir zu 99,9% sicher, dass sich die Geschichte in diesem Punkt nicht wiederholt, aber man sieht bspw. am Thema Überwachsungsstaat, wie aus einem schleichenden Prozess ganz schnell der Status quo werden kann.

Aber bevor ich abschweife zurück nach Österreich. Heinz-Christian Strache wird Österreichs Vizekanzler. Strache hatte in seiner Jugend (und die soll ja angeblich prägen) Kontakte zu Rechtsextremisten und Neonazis. Man könnte jetzt sagen, mei, war halt ´ne Jugendsünde, aber 7 Jahre in einem rechten Umfeld sind kein jugendlicher Leichtsinn mehr, das ist eine Ideologie. Man muss kein Hellseher sein um sich auszumalen, wie eine Politik mit dieser Vergangenheit aussehen wird.

So, natürlich kennt jetzt auch Wahlsieger Sebastian Kurz (der Strache zum Vizekanzler macht) Straches Vergangenheit. Angesprochen auf Bilder von Strache, in denen er mit Neonazis Paintball spielt antwortet er: "Ich kenne die Bilder. Ich glaube sie sind in einer Zeit entstanden, als ich noch nicht einmal auf der Welt war."

Äh, und? Er weiß um Straches Vergangenheit, ignoriert sie aber, weil es schon etwas her ist? Aus den Augen aus dem Sinn oder was?
Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber solche Sachen zu "vergessen" finde ich noch schlimmer als die Ich-habe-von-nichts-gewusst / Ich-schaue-einfach-weg Ausrede. Wer ständig mit Rechtsextremisten unterwegs war, Veranstaltungen wie "Nein zur Ausländerflut" besucht hat und mit Schreckschussknarren rumgerannt ist, sollte kein politisches Amt ausüben, erst recht nicht das des Vizekanzlers.

Freitag, September 01, 2017

Dumm & Dümmer, Heckler & Koch

Wenigstens hat er´s versucht: Das Rüstungsunternehmen Heckler & Koch hat den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Norbert Scheuch geschasst, laut FAZ ohne Angabe von Hintergründen und auch ohne Plan B, Nachfolger wurde noch keiner präsentiert.

Tja, auch wenn sich Heckler & Koch zu der Entlassung nicht äußern will, liegt es doch sehr nahe, dass Scheuch aufgrund einer Vorgabe gehen musste:
Der ehemalige Vorstandschef wollte nur noch Aufträge aus demokratisch stabilen, nicht-korrupten Staaten aus der Nato bzw. der Nato-Einflusssphäre annehmen... #Geld>Mensch


Freitag, Juli 21, 2017

Südsudan: 50.000 Tote, eine Million Flüchtlinge und die weltweit höchste Inflation

Der Südsudan könnte Ärzte vertragen, viele Ärzte sogar. Aufgrund fehlender Gelder werden seit Monaten allerdings nicht einmal die jetzigen Ärzte bezahlt, die bis Februar 2017 in etwa die stattliche Summe von 5€ pro Monat erhielten. Zwar wäre sogar ein wenig Geld vorhanden, 98% der staatlichen Mittel werden jedoch anderweitig verwendet, zu großen Teilen (über die Hälfte) für das Militär.

Dem Gesundheitssystem sind derzeit umgerechnet nur 6,1 Millionen Euro zugewiesen - Knapp 6 Millionen Euro für zwölf Millionen Menschen. Angesichts von 50 Cent Gesundheitsausgaben pro Einwohner wundert es einen dann auch nicht, dass bspw. 15 Kinder aufgrund verschmutzter Impfspritzen sterben mussten.

Zwei mal Dosenpfand für ein Jahr Gesundheitsversorgung in Krankenhäusern, da man das Geld lieber für weitere Tote raushaut. Da fehlen einem die Worte.

(Einen ausführlichen Beitrag findet ihr hier.)

Freitag, Juli 14, 2017

Olaf Scholz zu G20: "Polizeigewalt hat es nicht gegeben"

Ich weiß ja nicht, aber ein Schlag in Fresse wirkt zumindest nicht friedlich... (Ab ca. 1 Minute und 7 Sekunden. Klar, der Kerl provoziert, aber gerade als Cop sollte man damit umgehen können. Wer seine Nerven nicht im Griff hat, sollte nicht bewaffnet rumrennen dürfen.)

Freitag, Juni 23, 2017

1984

Zitat Merkel: "Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht."

Der Bundestag beschließt heute (war gestern) ein neues Überwachungsgesetz. Die Polizei soll Handys und Laptops hacken dürfen, um auch WhatsApp-Chats und andere verschlüsselte Nachrichten lesen zu können - und zwar nicht nur, wenn Terror droht.

Was Orwell vor gut 70 Jahren geschrieben hat, wird nun Realität (bzw. ist es wahrscheinlich schon). Wie unglaublich sicher ich mich jetzt doch fühle.

(Habe ja schon vor sechs Jahren - also lange vor irgendwelchen Pseudo-Flüchtlings-Terror-Gründen über den Staatstrojaner/Bundestrojaner geschrieben, der Überwachungsstaat ist schon lange real...)

Dienstag, Juni 20, 2017

Jemen: Cholera, Hungersnöte und Flüchtlingslager

Anfang des Monats haben sich Freunde aus dem Jemen gemeldet, daher will ich mal wieder ein paar Zeilen über deren Situation schreiben.

Seit mehr als zwei Jahren bombardiert Saudi Arabien den Jemen zurück ins Mittelalter. Mehr als zwei Jahre Bürgerkrieg, und in Europa kriegt´s kaum einer mit. Ein Wahnsinn. Neben den Saudis mischt auch der Iran ordentlich mit, die Waffenlieferungen an die Rebellen gelten als offenes Geheimnis, aber darum geht´s mir heute gar nicht (Wer ein wenig mehr lesen will:
Mir geht es heute um die Situation außerhalb der Kriegsgebiete, in denen die Menschen nicht von Bombardements, sondern von Kriegsfolgen dahingerafft werden.

Cholera (Anteil tödlicher Verläufe an allen der WHO gemeldeten Cholerafällen: 2,3%)
In den vergangenen Wochen hat es tausende Fälle von Cholera gegeben, laut IKRK (Internationales Komitees des Roten Kreuzes) sind bereits hunderte Männer, Frauen und Kinder infolge der Krankheit gestorben. Stand Mitte Juni beläuft sich die Anzahl der Todesfälle auf über 900 Opfer, Ende des Monats werden es sicherlich weit über tausend sein, alleine am Sonntag und Montag sind 64 Menschen an der Infektionskrankheit gestorben. Nach Angaben des jemenitischen Gesundheitsministeriums sind 19 von 22 Provinzen betroffen, bis ich den Post hier veröffentliche, hat es die restlichen drei bestimmt auch erwischt.

Vom Hungertod bedroht
17 Millionen Einwohner – sprich zwei Drittel der Bevölkerung – können sich nicht mehr eigenständig mit Lebensmitteln versorgen. Von den 17 Millionen betroffenen Jemeniten befinden sich mehr als 2 Millionen Kinder, dazu kommen noch eine Million Schwangere und stillende Mütter. Mangelernährte Mütter. "Mangelernährt" mag jetzt nicht weiter tragisch klingen, ist aber nichts anderes als ein Euphemismus für verhungern...

Obdachlosigkeit
Kurz und knapp:
Mehr als drei Millionen Menschen wurden aus ihren Häusern vertrieben und leben heute in Flüchtlingslagern. Die Trink- und Abwasserleitungen funktionieren ja schon in den paar unversehrten Häusern kaum noch, die Lage in Flüchtlingslagern wird sicherlich nicht besser sein.

Fazit:
Die berühmtberüchtigte humanitäre Lage ist katastrophal, ich scheue mich auch nicht, im Arsch zu sagen. Mittlerweile sind über 50% der Gesundheitseinrichtungen zerstört, eine medizinische Infrastruktur gibt´s quasi nicht mehr und Millionen - eine Zahl, die man sich nur sehr selten vorstellt - haben ihr Zuhause verloren (Man stelle sich mal vor, innerhalb kürzester Zeit wäre ganz Frankfurt obdachlos, nicht so geil, oder? Und FFM ist nicht mal eine Millionenstadt). Ach ja, die prognostiziete Zahl der Cholerafälle liegt bei 300.000...


PS: Den Freunden aus dem Jemen geht es nicht gut, aber immerhin sind sie aktuell wohlauf. Trotz Problemen wie
  • eine Schule für die beiden Kids zu finden
  • Ein Krankenhaus zu finden, da einer der beiden leider operiert werden musste
  • Leukämiepatienten in der Familie/im Haus
nehmen sie sich die Zeit, ein kurzes Update zu schreiben, liebe Grüße zu wünschen und zu fragen, ob es allen gut geht. Nicht ein Wort des Klagens, kein einziges, obwohl es mehr als einen Grund geben würde, sich tagtäglich in den Schlaf zu heulen.

Ich hoffe inständig, dass diese Tapferkeit und Willensstärke eines Tages belohnt wird. Es passiert so viel hässliches in der Welt, da muss doch auch mal was gutes kommen...

Donnerstag, Juni 01, 2017

Dienstag, Mai 23, 2017

Julian Reichelt Recherchegott


Wir brauchen nicht darüber reden, dass das in Manchester scheiße ist und ich will diesen schlimmen Anschlag auch keinstenfalls klein reden, sich Kinder als Ziel auszusuchen, abartiger geht´s kaum. Allerdings handelt es sich leider nicht um den ersten Anschlag, der Jugendliche zum Ziel hatte: Allem Anschein nach hat der Chefredakteur der Bild die Anschläge von Norwegen vergessen, als Anders Breivik vor nicht einmal 5 Jahren 77 Menschen - darunter 32 Kinder - umgebracht hat...

Btw, "Qualität" des Terrors? Gibt´s bald ein exklusives Bild-Ranking? Europas beste Anschläge?