Posts mit dem Label schund werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label schund werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, Juni 22, 2018

Dumm gelaufen

Ist zwar schon etwas her, aber immer wieder bitter zu lesen. Da überfällt einer eine Bank, weil er es bei seiner Frau nicht mehr aushält (hat dann in der Lobby der Bank auf die Cops gewartet), und zu was verdonnert ihn der Richter? Hausarrest. Sechs Monate Hausarrest bei der werten Gattin...Arme Sau, der wäre wahrscheinlich wirklich den Knast bevorzugt...

A Kansas man who robbed a bank to get away from his wife has been sentenced to six months house arrest

Montag, Juni 18, 2018

Social Scoring / Citizen Score

Prolog: Falls ihr Black Mirror noch nicht gesehen habt, schaut mal rein, ich finde die Serie überaus sehenswert (die erste Folge der ersten Staffel ist ein wenig krass, die kann man getrost auslassen. Sind eh alles Einzelfolgen mit unterschiedlichem Cast, macht also wirklich nichts). Eine Folge ("Nosedive") dreht sich um den sog. "Social Score" bzw. "Citizen Score", müsste sogar gleich die erste Folge der dritten Staffel sein. Wie gesagt, zieht´s euch rein, ist gut.

Die Grundidee eines "Social Scoring" stammt aus China:

"Das in der Volksrepublik China betriebene Sozialkredit-System (englisch Social Credits) ist ein auf verschiedene Datenbanken zugreifendes,  online betriebenes Rating- oder Scoring-System [...] "Das Ziel besteht darin, die chinesische Gesellschaft durch die bessere Überwachung zu mehr „Aufrichtigkeit“ im sozialen Verhalten zu erziehen."

So so, der Bürger soll also erzogen werden. Klar, gewisse Ratingeinstufungen haben wir auch, da gibt´s die Schufa und Sachen wie Führungszeugnisse führen wir auch, allerdings mit einem gewaltigen Unterschied: Bei uns ist nichts öffentlich, während der chinesische Ansatz komplett gläsern ist. Wie gesagt, das Szenario klingt verdächtig nach oben genannter Black-Mirror-Folge inkl. Bewertungssternchen über dem Schädel. Wie dem auch sei, diesen Social Score darf man auf keinen Fall vernachlässigen, da man bei einem zu niedrigen Rating bspw. keine Zug- oder Flugzeugtickets mehr erhält... Intrinsische als auch extrinsische Motivation den Score hochzuhalten, sollte also gegeben sein.

Harmloses Beispiel:
"Der Bürger-Score erhöht sogar die Chancen auf ein Date oder einen Ehepartner. Denn wer einen
höheren Wert hat, wird auf der größten Datingplattform Baihe prominenter platziert." (Internetworld Business 11/18)

Gut, jetzt könnte man meinen, dass so ein Score unter Umständen gar nicht so tragisch ist. Unter Umständen ist er vielleicht sogar ganz spaßig  - schließlich verhält man sich im Normalfall ja eh sozial, gibt gutes Trinkgeld, steht im Bus für ältere Leute auf, wartet an der Ampel brav bis grün ist...Aber jetzt kommt´s dicke: Das soziale Verhalten ist nicht der einzige Indikator, wie der Score ermittelt wird:

  • "Der allzunahe Kontakt mit Menschen mit schlechter SCS-Einstufung kann hingegen dem eigenen Rating schaden" (auch Internetworld Business 11/18)

und


So, jetzt kann sich jeder selbst überlegen, ob diese Struktur und ein 100% transparenter Social Score den Sozialstrukturen eines Landes gut tut, oder halt nicht. Ich persönlich finde das Kastenwesen und Überwachungsstaaten ja eher uncool...

Montag, Juni 11, 2018

Samstag, Juni 02, 2018

Kabellose Kabel

Sich über Merkels Neuland lustig machen, aber dann was von WLAN--Kabeln schreiben, genau mein Humor.

Dienstag, Mai 29, 2018

Franz Josef Wagner für Deutschland. Oder auch nicht.



Wenn man den 23 Mann Kader von 2014 mit dem vorläufigen für 2018 vergleicht, wird man feststellen, dass mit

  • Miroslav Klose
  • Bastian Schweinsteiger
  • André Schürrle
  • Lukas Podolski
  • Christoph Kramer
  • Mario Götze
  • Shkodran Mustafi
  • Per Mertesacker
  • Philipp Lahm
  • Benedikt Höwedes
  • Kevin Großkreutz
  • Erik Durm
  • Ron-Robert Zieler und
  • Roman Weidenfeller 

14 von 23 Spielern fehlen (Und ob die WM-Teilnehmer 2014 Neuer und Ginter sicher dabei sind, ist auch noch nicht raus), die vor 4 Jahren noch dabei waren.

Diese 14 bzw. evtl 16 Spieler sind sicherlich alle 4 Jahre älter und laufen auch nicht mehr so schnell wie vor 4 Jahren, was für die WM aber gänzlich wurscht ist, weil sie nicht nominiert wurden bzw. ihr Karriere beendet haben. Aber was weiß ich schon...

Sonntag, Mai 27, 2018

Verletzung der Privatsphäre per Alexa? Missbrauch ausgeschlossen. Nicht.

O.K., die Headline "Alexa nimmt heimlich Gespräch auf und verschickt die Aufzeichnung" ist etwas reißerisch, aber im Artikel wird dann schön erklärt, dass es eine gaaaanz unglückliche Verkettung diverser Ereignisse war.

Erst klingt etwas ähnlich "Alexa" und das Ding wird aktiviert, dann wird irgendetwas als "Nachricht senden" interpretiert und auf die Frage, wer die die Sprachnachricht erhalten solle, gab´s dann den dritten unglücklichen Zufall...

Dieses Szenario ist zwar sehr, sehr unwahrscheinlich, dass war der Pokalsieg der Eintracht aber auch, daher nehme ich es Amazon sogar ab, dass die ganze Geschichte ungewollt war.

Der Witz ist, dass es zwar ungewollt war, aber wunderbar zeigt, wie leicht ein Missbrauch möglich wäre.
Überspitzt gesagt: Der Ami legt sich die geladene Waffe unters Kissen und geht davon aus, dass das Teil schon nicht losgehen wird, während wir uns Alexa ins Wohnzimmer stellen und hoffen, dass keiner mithört. Alles unwahrscheinlich, aber alles schon vorgekommen...

Mittwoch, Mai 23, 2018

Trau, schau, wem

Klar, man kann nicht jede Info doppelt und dreifach auf den Wahrheitsgehalt prüfen, aber bitte, bitte, bitte: Wenn ihr zu positive Berichterstattungen über Homöopathie lest, checkt die Quelle! Nur, weil irgendjemand irgendeinen Müll ins Netz schreibt, muss das noch lange nicht stimmen. Es kann nicht sein, dass sich bspw. ein Krebskranker statt eine ordentlichen Therapie anzusetzen lieber Zucker einwirft, weil der Körper sich ja schon irgendwie selbst heilen wird...Btw, wieviele homöopathische Krankenhäuser gibt´s eigentlich? Ach ja, null...Warum wohl?

-> lesenswerter Artikel auf buzzfeed


Mittwoch, Mai 16, 2018

Deutschland erwache! (Ja ja, Clickbaiting, damit man vl einen bekehren kann)

Es werden ja viele mitbekommen haben, dass es letzte Woche in Paris eine Messerattacke gegeben hat. Über den Täter schreibt die Tagesschau :

"Es handelte sich um einen im Jahr 1997 in Tschetschenien geborenen Mann, der seit 2010 die französische Staatsbürgerschaft hatte. Bei den Geheimdiensten wurde er in einem Register für möglicherweise religiös Radikalisierte geführt."

Und dann ging´s in der rechten Ecke natürlich wieder los:

Islamist!
Terrorist!
Radikaler!

Ja, alles richtig. Auch richtig ist allerdings, dass ein Messerstecher - wenn´s nicht gerade aus Notwehr oder ein psychisch Kranker ist - generell einfach ein Arschloch ist.

Es müsste sogar der gleiche Tag gewesen sein, als ein Deutscher seine 75-jährige Nachbarin erstochen, sich verschanzt und dann Schüsse auf Polizisten abgefeuert hat. Der war ganz sicher kein Islamist, nach Definition aber zumindest ein Terrorist. Oder noch einfacher: Ein blödes Arschloch.

Ja, es gibt radikale Islamisten, aber es gibt eben auch zig andere, die den gleichen Mist abziehen. Der dt. Messerstecher war übrigens Soldat, aber es käme jetzt doch keiner auf die Idee, dass dt. Soldaten grundsätzlich für die eigene Bevölkerung gefährlich sind.

Man darf mich jetzt nicht falsch verstehen, ich bin wie jeder andere gegen Terror und für eine harte Strafverfolgung, Terroristen müssen rigoros bekämpft werden. Und Radikale, egal aus welcher Ecke, sind mir schon immer suspekt. Radikale Islamisten finde ich ausnahmslos scheiße.

Aber ich bin nicht so blauäugig, in jedem Ausländer oder Migranten einen Radikalen zu sehen.

Ja, der Typ in Paris war Flüchtling. Aber muss man sich jetzt um jeden Flüchtling Gedanken machen, der vor einem Krieg flieht (im 2. Tschetschenienkrieg gab es immerhin ca. 80.000 Opfer)?

Oder vor jedem Ausländer, der im Alter von 12 oder 13 sogar eingebürgert wurde?

Nein. Das Problem sind nicht Ausländer/Migranten, sondern radikale Arschlöcher. Und diverse Personen, die Angst vor Terrorismus in Angst vor Ausländern übertragen.

Samstag, Mai 05, 2018

Stern.de: Facebook will Whatsapp mt Werbung vollspamen!!!

Ich bin empört! Also nicht über Whatsapp, nutze ich ja nicht, aber über den Stern, da ich vor lauter Werbung den Artikel kaum lesen kann...

(Und bevor jemand irgendwas moniert: Ja, ich nutze normalerweise Adblocker und nein, ich lese nicht regelmäßig den Stern)

Freitag, April 20, 2018

Artikel 74 Polizeiaufgabengesetz: Errichtung eines Polizeistaats

Art. 74: Einschränkung von Grundrechten
Auf Grund dieses Gesetzes können die Grundrechte auf Leben und körperliche Unversehrtheit, Freiheit der Person, auf Versammlungsfreiheit, des Fernmeldegeheimnisses sowie auf Freizügigkeit und auf Unverletzlichkeit der Wohnung eingeschränkt werden.
(Quelle)
Zu deutsch: Polizei, Nachrichtendienst, Verfassungsschutz etc. werden de facto zusammengeführt (Gewaltenteilung ist so 1748) und jedermann darf künftig präventiv für eine unbegrenzte Zeit festgehalten werden. Und die Cops dürfen nun einfach mal so Wohnungen verwanzen, Mails mitlesen und einen abhören (der gute alte Staatstrojaner, o'zapft is), natürlich ohne richterliche Verfügung.
Ganz ehrlich, die Schleierfahndung ist ja schon reine Schikane, aber das? Das wird ein 1A Polizeistaat à la Orwell oder Huxley.

Ach ja, wer Lust hat, morgen um 16:30h ist am Bahnhof ´ne kleine Demo angesetzt. Und auch wenn man mit den Organisatoren (Antifa oder die Grünen glaube ich) sonst nicht viel am Hut hat, wäre es gut, wenn da ein paar Leutchen auftauchen würden...

Donnerstag, April 12, 2018

Sonnenglobuli gegen Chemtrails

Wenn euch die Posts über bioenergetischen Sekt oder eingekochtes Wasser gefallen haben, werdet ihr diesen lieben: Sonnenglobuli gegen Chemtrails!


Darum geht´s:

"Die kosmische Lebens-Kraft der Sonne als Sonnenglobuli bzw. Lichtglobuli zum Einnehmen"

"Sie brauchen nun nicht länger Angst vor den Folgen der ChemTrails zu haben."

"Die Kombination von Sonnen-Frequenzen und mit feinstofflichen Energiefeldern aus der geistigen Welt kann dabei helfen, Ihre gesamten energetischen Körperfunktionen zu stabilisieren und zu harmonisieren."

"Auch zur Energetisierung Ihres Trinkwassers geeignet (5 Globuli in 1 Liter Wasser auflösen, 30 Min. einschwingen lassen)."

So, ich gehe dann mal kurz kotzen...Kosten für Globuli werden übrigens von vielen (Stand 2017: 84) Krankenkassen übernommen...

Ach ja, alle Homöopathiefans sollten sich vielleicht die Infos unter Inhalt und Zusammensetzung anschauen


  • Inhalt: 5g Zuckerkügelchen. Unarzneiliches und arzneimittelfreies Produkt. Lebensmittel
  • Zusammensetzung: 99,5 % Saccharose (Zucker) und 0,5 % gereinigtes Wasser.

Für alle, die es nicht wahrhaben wollen: Das sind hochgerechnet 3390€ für ein Kilo Zucker, das bei der Rewe für 65 Cent zu haben ist.

Mittwoch, April 04, 2018

for your interest

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion Trixi Storch beschimpft den VfL Osnabrück als Honk (Synonyme sind die Ausdrücke Dummkopf, Trottel oder Idiot), weil sie ein schlichtes "gegen rechts" auf ihren Trikots stehen haben.

Schon lustig, was die Frau Sonntagabend um 22:30h so für Sorgen hat...

Montag, April 02, 2018

Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast. Und vorletzten. Und vorvorletzten.

Ein kleiner Nachtrag zu diesem Post

An alle, die die Datenkrake Facebook verfluchen, aber Produkte von Google nutzen, schaut euch bei Gelegenheit mal folgende Links an:

https://adssettings.google.com/authenticated
Nur ein Interessenprofil, aber teilweise erschreckend genau.

https://www.google.com/maps/timeline?pb
Man muss die Funktion zwar einschalten, aber die hat eh fast jeder an: Google weiß, wo ihr euch rumtreibt

https://myactivity.google.com/myactivity
Egal ob am Laptop, PC oder Smartphone, wenn ihr eingeloggt seid, speichert Google eure Daten
(auch, wenn ihr die Daten auf dem jeweiligen Device löscht)


O.K., bis jetzt nicht soooo tragisch, oder? Aber die letzten beiden Link  haben es in sich:


https://myaccount.google.com/permissions?pli=1
Egal welche App, Google weiß, wie oft sie ausgeführt und mit wem interagiert wird
(schließt natürlich auch WhatsApp mit ein)

Wer seine Daten - und das sind (zehn)tausende Dokumente - mal einsehen will, hier könnt ihr den ganzen Kram downloaden
-> https://takeout.google.com/settings/takeout?pli=1

Lesezeichen, Kontakte, E-Mails, Fotos samt der Website von der Sie stammen, Youtubehistory Standorte, Cloudfiles von Google Drive...da hat so mancher Spaß dran...

Dickes Merci an Dylan Curran

Dienstag, März 27, 2018

Colgate® Active Salt Healthy White Toothpaste


Colgate Salz-Zitrone - die perfekte Zahnpaste nach einem Tequila

Donnerstag, März 22, 2018

Top 3 things NOT to do in America (2018 Edition)

  • in den eigenen Garten gehen
  • ein Handy in der Hand halten
  • kein Weißer sein
 R.i.p., Stephen Clark (22 J.)


Mittwoch, März 21, 2018

Skandal um Cambridge Analytica !!!einseinself

Ein Datenanalyse-Unternehmen nutzt Daten. Wer hätt´s gedacht...

An alle Schlaumeier, die jetzt ihren Facebook-Account löschen (u.a. um dann jeden damit nerven zu können, dass man nicht mehr auf Facebook ist. Jeder missionierende Vegetarier ist da angenehmer...). Vergesst nicht, auch euren Instagram-Account zu löschen und auch WhatsApp muss weg, denn wenn schon einen auf Aussteiger machen, dann auch richtig. Oh, auf WhatsApp will man doch nicht verzichten? Tja, dann kannste die restlichen Accounts auch behalten, so bringt das nämlich gar nichts, gehört alles zu Facebook...

Der Spruch ist zwar alt, stimmt aber immer noch: "Wer zahlt ist Kunde, wer nicht zahlt ist Produkt"

Und wer sich plötzlich Gedanken um Datenschutz macht, hier ein paar Denkanstöße/Fragen:

  • Nutzt ihr Android-Produkte? Wie glaubt ihr, dass google bspw. auf google maps die Fahrtdauer in Echtzeit berechnet?
  • Fan von Google und Youtube? Oder gar von Google Home oder Alexa?
  • Wisst ihr, welche Zugriffsberechtigungen ihr euren Apps (Kamera, Fotos, Adressbuch...) so gebt?
  • Wie sieht das Konzept von Paybackpunkten aus? Und könnte es irgendwann eine Versicherung interessieren, ob ihr regelmäßig Tabak und Schnaps kauft?
Ernsthaft, ich finde es super, wenn der ein oder andere nun ein wenig misstrauischer ist, sich aber zu denken "Ha, Facebookkonto gelöscht, jetzt bin ich wieder schön anonym" ist wirklich mehr als naiv.
Solange man im Alltag im Netz surft, ein Smartphone hat, Kundenkarten nutzt etc. wird man IMMER getrackt werden. Das mag jetzt paranoid erscheinen, ist aber nun mal so. Überlegt mal, wie oft ihr irgendwelche Daten preisgebt. Ihr zahlt offline per EC-Karte? Irgendwo wird der Standort und der Betrag gespeichert. Ihr habt eine Email-Adresse? Irgendwo werden Cookies ausgelesen, Zugriffszeit, Device und Standort gespeichert. Backup in der Cloud gemacht? Fragt mal den ein oder anderen Promi, ob nicht doch das ein oder andere private Bild im Netz gelandet ist.
Datenkraken gab´s schon immer und wird´s auch immer geben.

Dienstag, März 20, 2018

Fragen, die mich die letzten Tage beschäftigt haben

Warum heißt Carglass im deutschsprachigen Raum CAR-Glass, aber ausgerechnet in Großbritannien Autoglass?

Wie viele Rechtsverteidiger studieren vor oder nach ihrer Fußballkarriere Jura? Und was Philipp Lahm jetzt gerade wohl macht?

Wenn eine Frau sagt "Ich lasse mir die Haare wachsen", wie will man wissen, ob Waxing oder Wachstum gemeint ist?

Ist Magermilchjoghurt das einzige Wort, welches alle Vokale in alphabetischer Reihenfolge enthält, oder gibt´s da noch mehr?

Ja, ich bin ein sehr nachdenklicher Mann... ;)

Montag, März 12, 2018

Spahnferkel

Mit Hartz IV habe „jeder das, was er zum Leben braucht

Jens Spahn


Man möge mich der Lüge bezichtigen, aber wenn jemand seit seinem 22. Lebensjahr im Bundestag sitzt, dort aktuell eine monatliche Abgeordnetenentschädigung in Höhe von 9.541,74€ bezieht, mit Nebeneinkünften also auf über 150.000€ im Jahr kommt, einen Dienstwagen zur Verfügung gestellt bekommt und kostenlos mit der Bahn fahren darf, ist derjenige vermutlich gar nicht sooooo nah dran am Durchschnittsalltag eines Hartz IV Empfängers.
Es mag ja sein, dass die Aussage so korrekt ist, aber man hat halt verdammt wenig zum Leben. Ganz ehrlich, der gute Mann sieht sich als Kanzlerkandidat, einen auf arrogantes Arschloch machen ist da vermutlich nicht der beste Ansatz, auch wenn ich mir Dieter Bohlen als Wahlkampfleiter durchaus lustig vorstelle...

PS: Wenn ich mehr oder weniger zu 100% von staatllichen Geldern bezahlt werden würde, würde ich bei solchen Aussagen besonders vorsichtig sein. Möchte nicht wissen was los wäre, wenn man ihm seine Diäten kürzen würde, da die knapp 400€ Hartz IV ja nach eigener Aussage ausreichend sind.