Posts mit dem Label schund werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label schund werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, Oktober 23, 2017

Amt für soziale Sicherung und Integration

Wer es nicht mitbekommen hat: Das Sozialamt schimpft sich jetzt "Amt für soziale Sicherung und Integration". Ich weiß ja nicht wie, ihr das abkürzen würdet (spricht ja keiner aus: "Hey, ich musste mal wieder zum Amt für soziale Sicherung und Integration"), aber irgendwie erscheint mir die Abkürzung ASSI am wahrscheinlichsten. Humor hamse ja, die Beamten...

Freitag, Oktober 13, 2017

Ich weiß nicht, was du letzten Sommer getan hast

Es wurde ja schon im Juli angekündigt, nun leider auch durchgesetzt: Nordrhein-Westfalen hat die Kennzeichnungspflicht für Polizisten wieder abgeschafft. Besonders kreativ finde ich ja die Begründungen, bspw. weil sich die "Polizisten belastet fühlten" und sie "einem Gefühl des Misstrauens" ausgesetzt wurden.
Tja, so ein anonyme Kennzeichnung - mit der außer interne Ermittlern niemand etwas anfangen kann -  stelle ich mir im Arbeitsalltag schon sehr belastend vor...Ganz ehrlich, da könnte ich kotzen. Ich kenne einige Cops, alles korrekte Jungs und Mädels, die nicht gleich sinnlos drauf losprügeln und sich nicht wie die offene Hose aufführen, aber so sind halt eben nicht alle. Warum zum Henker lässt man sich also zu so einem Rückschritt hinreißen? Doch nur, damit im Fall der Fälle doch einer nicht belangt werden kann.


Aber Hauptsache überall Kameras aufhängen wollen...

Dienstag, Oktober 03, 2017

Rocket Child

Eigentlich wollte ich mich in Sachen Politik ein wenig zurückhalten, sich ständig aufzuregen ist ja nicht gerade das Gesündeste, aber manchmal überkommt es mich doch noch. Here we go:
(Quelle)

"Being nice to Rocket Man hasn't worked in 25 years, why would it work now? Clinton failed, Bush failed, and Obama failed. I won't fail."

Es werden ja alle mitbekommen haben, das der gute Donald mit Rocket Man Kim Jong Un meint. Tja, Kim Jong Un war vor 25 Jahren halt erst acht Jahre alt. ERST ACHT! Himmerherrgott, wie kann man als Präsident nur so viel Müll schreiben???

Freitag, September 15, 2017

Freitag, September 08, 2017

Leider gut zu wissen

Es gibt ja zu so gut wie jedem Thema einen Wikipediaeintrag, so auch zu den derzeitigen Hurrikans in und um Amerika. Ist auch nicht verkehrt, Naturkatastrophen gehören leider zum Alltag und sind es definitiv Wert, darüber zu berichten. So erfährt man z.B., dass es bedauerlicherweise bereits einige Opfer zu beklagen gibt, derzeit ist von acht Toten die Rede. 

Da stellt sich mir die Frage, warum man keinen Wiki-Eintrag über die Überschwemmungen in Indien findet bzw. generell nur wenig Berichterstattung, anscheinend sind 1300 toten Inder weniger berichtenswert als 8 tote Amerikaner...


Montag, September 04, 2017

Bioenergetischer Sekt

Auf der Rückseite von Kinogarten gibt´s ja häufig Werbung, Gutscheine oder sonstigen Kram. Beim letzten Kinobesuch gab´s ausnahmsweise nicht den Standardgutschein vom BK, sondern einen Nachlass auf "bioenergetischen Sekt" des Weingutes Wörners Schloss.
Jetzt stellt sich die Frage:
Was zum Henker ist bioenergetischer Sekt/Wein?

Ein kleiner Überblick:

Bioenergetik
... ist ein Fachgebiet der Biologie, Biophysik und Biochemie, das sich mit Energieumwandlungen in lebenden Strukturen beschäftigt (aha)

Bioenergetische Analyse
...beruht auf einzelnen Bestandteilen der Psychoanalyse (Statt esoterischer Energieumwandlung sind wir jetzt also schon bei Freud angelangt)

Wirklich weitergebracht hat mich das nicht, daher habe ich mir mal die Beschreibung des Winzers selbst durchgelesen:

Seit 2007 beschäftige ich mich mit der Steigerung von Lebensenergie im Wein. Das gelingt mir durch bewusste Handarbeit im Einklang mit den Kräften der Natur, sowie über die Beachtung von Kosmobiologie, biotopartige Fauna und Flora, Geomantie u. v. m. Daher gibt es seit 2008 bioenergetischen Cosmowein – ein Genuss für Gaumen, Körper, Geist und Seele. Ob es die positive Schwingung im Wein ist...

Kosmobiologie, Geomantie, positive Schwingung im Wein...Hä?

Kosmobiologie...
ist eine von Astrologen verwendete Bezeichnung für theoretische Ansätze, die von ihnen postulierten Zusammenhänge kosmischer Konstellationen und Bewegungen mit dem irdischen Leben „biologisch“ zu erklären  und

Geomantie
ist in der Esoterik eine Form des Hellsehens

So so...Ganz ehrlich, und wenn die positive Schwingung im bioenergetischen Wein noch so toll ist, ich bleibe da lieber bei Bier...

Freitag, August 25, 2017

Sollte man sich Gedanken machen,

dass unser Finanzstaatssekretär/Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium an einer Firma für Steuererklärungs-Software beteiligt ist? Da könnte man fast vermuten, dass die Motivation die Steuer zu vereinfachen (Da gab´s ja mal einen Herrn Merz, übrigens aus der gleichen Partei, der eine "Steuererklärung auf einem Bierdeckel" in den Raum geworfen hat) nicht allzu hoch sein dürfte...

-> http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/jens-spahn-verteidigt-beteiligung-bei-startup-unternehmen-a-1164470.html

Mittwoch, August 16, 2017

Unser Programm für Deutschland - "Hol Dir Dein Land zurück"


Auch wenn ich in Geschichte meistens näher an der drei als an der zwei war, ich wüsste nicht, dass wir mal in die Schweiz einmarschiert sind...

(Wer es nicht auf den ersten Blick erkennt: Das Bild zeigt das Matterhorn...)

Freitag, Juli 28, 2017

Hirn? Hirn ist leider aus.

Tagelang Dauerregen, nur leider war kein Hirn dabei...

Eltern 2017: Während der Vater eines Neugeborenen den Namen des Kindes beim Amt eintragen lässt, rennt die Mutti erstmal zum Tätowierer und lässt sich den Namen stechen. Dummerweise hat der Tätowierer den Namen falsch geschrieben, daher wollen die Eltern nun - gerichtlich wohlgemerkt - eine Namensänderung durchsetzten.

Wahrscheinlich wurde da ein Kevin mit w geschrieben...

Freitag, Juli 14, 2017

Olaf Scholz zu G20: "Polizeigewalt hat es nicht gegeben"

Ich weiß ja nicht, aber ein Schlag in Fresse wirkt zumindest nicht friedlich... (Ab ca. 1 Minute und 7 Sekunden. Klar, der Kerl provoziert, aber gerade als Cop sollte man damit umgehen können. Wer seine Nerven nicht im Griff hat, sollte nicht bewaffnet rumrennen dürfen.)

Montag, Juli 10, 2017

Fünf Powersätze für Beerdigungen und Schäferstündchen

  • Danke, dass ihr alle gekommen seid
  • Hast du mal ein Taschentuch?
  • Sie war doch noch so jung
  • Das Ende kam viel zu früh
  • Hätte nicht gedacht, dass sie so leicht in die Kiste zu bekommen ist

Dienstag, Juli 04, 2017

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? (Trump vs Trump)

Pro: Er zensiert/löscht seine Aussagen nicht
Contra: Er ist ein Idiot

PS: Mr. Alles-mich-kritisierenden-Medien-sind-Fakenews hat in mehreren seiner Golfclubs Time Magazin Cover mit seinem Orangengesicht hängen. Dummerweise sind die gefälscht...


Freitag, Juni 23, 2017

1984

Zitat Merkel: "Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht."

Der Bundestag beschließt heute (war gestern) ein neues Überwachungsgesetz. Die Polizei soll Handys und Laptops hacken dürfen, um auch WhatsApp-Chats und andere verschlüsselte Nachrichten lesen zu können - und zwar nicht nur, wenn Terror droht.

Was Orwell vor gut 70 Jahren geschrieben hat, wird nun Realität (bzw. ist es wahrscheinlich schon). Wie unglaublich sicher ich mich jetzt doch fühle.

(Habe ja schon vor sechs Jahren - also lange vor irgendwelchen Pseudo-Flüchtlings-Terror-Gründen über den Staatstrojaner/Bundestrojaner geschrieben, der Überwachungsstaat ist schon lange real...)

Mittwoch, Juni 14, 2017

Eventim und ich werden keine Freunde mehr

Exakt die gleiche Leistung, bei eventim aber fast 20% teurer. Nervig genug, dass man bei größeren Bands zwecks Kontingent/Marktmacht schon quasi zu eventim gezwungen wird (auch dank Späßen wie verbindlicher Reservierung eines Tickets, was nicht unter verbotenen Verkauf vor Vorverkaufsstart fällt), aber dann auch noch fast satte 20% für die aufschlagen, die kleinere Anbieter nicht kennen? Hässlich.


Montag, Juni 05, 2017

Stay safe (and leave)

Ist zwar schon ein paar Tage her, aber die USA haben für Europa eine Reisewarnung ausgesprochen. Jetzt kann ich zwar nur mit einem "Äpfeln mit Birnen"-Vergleich dienen, aber das sicherste Fleckchen Erde ist Amerika sicher auch nicht: Leider habe ich keine aktuelleren Zahlen auftreiben können, aber im Zeitraum von 1968 bis 2015 starben 1.516.863 US-Bürger durch Schusswaffen. Das sind pro Tag mehr als 88 Tote bzw. 32.274 Tote pro Jahr. Wenn man sich jetzt überlegt, dass in den Staaten derzeit ca. 320 Millionen Menschen leben, ergibt das eine Wahrscheinlichkeit von 1:10.000, dort innerhalb eines Jahres erschossen zu werden.

Ich bin ja weiß Gott kein Experte auf diesem Gebiet, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir in Deutschland keine 8.000 Schusstote pro Jahr haben.